Jessica Lang
Technische Universität Darmstadt
Self-efficacyPositive psychologyEconometricsGermanPsychologyWork (electrical)Control (management)Well-beingTraining (civil)Happiness at workScale (ratio)Positive educationQuality of life (healthcare)Intervention (counseling)Life satisfactionIntervention studiesMedical educationScale (social sciences)Clinical psychologyApplied psychology
10Publications
1H-index
9Citations
Publications 10
Newest
#1Jessica LangH-Index: 1
#2Bernhard SchmitzH-Index: 23
Source
#1Jessica Lang (Technische Universität Darmstadt)H-Index: 1
#2Bernhard Schmitz (Technische Universität Darmstadt)H-Index: 23
The research in the field of positive psychology is alive for children and adolescents, and especially the effects of intervention studies are promising. While a large number of instruments exist f...
Source
#1Jessica LangH-Index: 1
#2Bernhard SchmitzH-Index: 23
Was beinhaltet das gute Leben und wie gestaltet sich der Weg dorthin? Das Kapitel gibt eine Einfuhrung in die Thematik der Lebenskunst. Hierzu wird zunachst Bezug auf die Fragestellung nach einem guten Leben sowie dessen Kriterien genommen. Anschliesend werden bereits bestehende Konstrukte des Wohlbefindens beschrieben und von eigenen theoretischen Uberlegungen abgegrenzt. Es werden philosophische Uberlegungen als theoretisches Fundament aufgegriffen, um die eigenen Gedanken zur Entstehung des L...
1 CitationsSource
#1Jessica Lang (Technische Universität Darmstadt)H-Index: 1
view all 5 authors...
Die Positive Psychologie hat eine Steigerung von Wohlbefinden und Lebenszufriedenheit zum Ziel und basiert auf der Forderung positiver Emotionen. Werden positive Emotionen vermehrt, verbessert dies das subjektive Wohlbefinden und fuhrt zugleich zu einer Verringerung krankheitsbezogener Symptomatik. In Kapitel 12 werden Anwendungen der Positiven Psychologie im klinischen Kontext vorgestellt. Anschliesend wird eine Studie berichtet, die eine Lebenskunst-Intervention fur depressive und angstliche J...
Source
Was wunschen sich Eltern fur ihre Kinder und wie konnen diese Wunsche in den Unterricht eingebunden werden? Das folgende Kapitel behandelt Lebenskunst im schulischen Rahmen. Basierend auf empirischen Befunden wird ein Uberblick uber die Relevanz von Positiver Psychologie im Schulkontext gegeben. Dabei wird Wohlbefinden als Zielvariable betrachtet. Zudem werden Trainings zur Forderung der Lebenskunst beschrieben, die fur unterschiedliche Altersgruppen konzipiert wurden und an Grundschulen sowie w...
Source
#1Bernhard SchmitzH-Index: 23
#2Jessica LangH-Index: 1
view all 3 authors...
Source
Source
#1Jessica Lang (Technische Universität Darmstadt)H-Index: 1
#2Bernhard Schmitz (Technische Universität Darmstadt)H-Index: 23
Background Art-of-living describes a mindful and self-determined way of dealing with one's self and way of life. It is related to measures of well-being. Art-of-living is based on strategies and attitudes which can be learned and therefore can be changed. Two types of training for students to increase art-of-living were developed and tested in two studies to determine the effects on art-of-living measures. Methods Study 1 dealt with the initial examination of whether it is possible to enhance th...
7 CitationsSource
#1G. JanzarikH-Index: 1
#2Jessica LangH-Index: 1
Last. Bernhard SchmitzH-Index: 23
view all 3 authors...
1 Citations
#1Sabine OgrinH-Index: 3
#2Sylvana KellerH-Index: 3
Last. Bernhard SchmitzH-Index: 23
view all 5 authors...